Commerzbank Girokonto

Nicht nur die Tochter Comdirect der Commerzbank bietet ein kostenloses Girokonto an. Auch die Muttergesellchaft Commerzbank.Wie auch bei der Tochter Comdirect gibt es bei der Commerzbank auch eine Zufriedenheitsgarantie. Man bekommt beim Eröffnen eines Girokontos eine 100€ und wenn einem das Konto nicht gefällt zusätzlich 50€ als Prämie. Beides ist natürlich an Bedingungen geknüpft. Eins hat die Commerzbank aber der Comdirect voraus. Sie wurde mit der Auszeichnung "Bestes Girokonto" von der Zeitschrift Focus Money gekürt.

 

Commerzbank

ZUR BANK

Das kostenlose Commerzbank Girokonto im Überblick:

Eröffnungsprämie100€
Kontoführungkostenlos (Mindestgeldeingang)
Bargeldkostenlos abheben an rund 9000 Geldautomaten
Einzahlungin allen Commerzbank Filialen und Einzahlautomaten kostenlos
EC-Karte /Maestro-Kartebeides kostenlos
Habenszinskeine
Dispozins11,25%

Das Girokonto der Commerzbank im Überblick

Das Positive zuerst:

  • kostenloses Girokonto mit Bedingungen
  • Nutzung vieler Bankautomaten zur Ein- und Auszahlung
  • viele Auszeichnungen und Testsiege
  • kostenlose Kreditkarte

Negativ: 

  • Auf das Girokonto gibt es kein Guthabenszins

 

Häufig gestellte Fragen

Frage: Ist das Girokonto der Commerzbank wirklich kostenlos?

Antwort: Ja. Ist aber an ein Mindestgeldeingang gebunden.

Frage: Wie Zahle ich Geld ein/ wie hebe ich Geld ab?

Antwort: Bargeld kostenlos abheben kann man an 9000 Geldautomaten der Cash-Group.

Frage: Ist das Geldabheben im Ausland kostenlos?

Antwort: Mit der kostenlosen MasterCard Kreditkarte ist das Bargeldabheben im Ausland möglich und kostenlos.

Frage: Bekommt Jeder ein Dispositionskredit?

Antwort: Nein. Man braucht hierfür eine positive Bonität.

Frage: Ist es sehr aufwendig ein Konto umzuziehen?

Antwort: Nein. Die Commerzbank bieten einen kostenlosen Kontoumzugsservice an.

Commerzbank Konto eröffnen

 

Zahlen und Fakten zur Commerzbank

Nach 1945, also nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, wurden die Großbanken zerschlagen. Die Geschäftstätigkeit wurde auf die jeweilige Besatzungszone beschränkt. Dies passierte auch der Commerzbank. Erst nach dem Jahr 1952 mit dem Erlass des Großbankengesetzes wurden die Nachfolgeinstitute gegründet. 1958 kam es zur Fusion und die Commerzbank wurde daraufhin gegründet. Der juristische Sitz war damals Düsseldorf. Als erstes Kreditinstitut gründete die Commerzbank im Jahre 1971 die erste Filiale einer deutschen Bank in New York. 1990 dann, wurde der juristische Sitz der Commerzbank von Düsseldorf nach Frankfurt versetzt.

Die Commerzbank mit Sitz in Frankfurt wurde im Jahr 1870 gegründet. Sie beschäftigte im Jahr 2014 52103 Mitarbeiter und die Bilanzsumme belief sich auf 557609 Mrd. Euro. Die Commerzbank wird vom Vorstandsvorsitzenden Martin Blessing, und dem Rest des Vorstands geführt.